Hier die neue NWZ downloaden!

Aktuelles

Herzlich Willkommen
FF

 Unser Fest

am 7. Oktober, Wasserwerk Basdorf, 10:00 Uhr

barnim

Unsere E-Mail Adresse

info@nwa-zehlendorf.de

INFO

Sprechzeiten des NWA:

Dienstag

09.00-12.00 Uhr

und

14.00-18.00 Uhr

netobjects-209~sr_0238

Telefon

033053 / 9020

FAX

033053 / 90218

 

Softwareumstellung der Verbrauchsabrechnung des NWA

 

In den vergangenen Wochen hat der Niederbarnimer Wasser- und Abwasserzweckverband eine Umstellung seiner Software für die Verbrauchsabrechnung durchgeführt. Jede Anpassung einer Software birgt Komplikationen in sich, daher ist es nicht verwunderlich, dass die letzte Umstellung 2001 erfolgte. Das Ziel der jetzigen Softwareumstellung bestand darin, die Leistungsfähigkeit der Verwaltung durch Vereinheitlichung des Beitragswesen und der Verbrauchsabrechnung zu erhöhen und die Voraussetzungen für einen Zuwachs an Service, z.B. durch die selbständige Eingabe von Zählerständen durch den Gebührenpflichtigen zu schaffen.

Generell ist dieses Vorhaben gut umgesetzt worden, auch wenn wir nicht verkennen, dass das Zusammenführen von Daten nicht immer gelang. Die Betroffenen haben zumeist inzwischen Kontakt mit dem NWA aufgenommen und die gewünschten Änderungen veranlasst.

Änderungen:

1. Abschlagsmitteilungen

  • Unsere Kunden waren es bisher gewöhnt, dass sich die neue Abschlagshöhe ausschließlich aus der letzten Verbrauchsabrechnung ergab. Ab 2018 wird dies auch wieder der Fall sein. Für die Überführung der Verbrauchsabrechnungsdaten in die neue Software wurde hingegen der Verbrauch der vergangenen zwei Jahre gemittelt und dieser als Grundlage der Abschlagsermittlung für 2017 unterstellt. Dies kann je bei Verbrauchsschwankungen zu höheren oder niedrigeren Abschlägen führen, als bei einer lediglich auf das Vorjahr bezogenen Kalkulation.
  • Hinweis: Jeder Gebührenpflichtige kann seine Abschläge ändern lassen, wenn sie nicht dem gegenwärtigen Verbrauchsverhalten entsprechen. Nehmen Sie Kontakt mit der für Ihren Ortsteil verantwortlichen Mitarbeiterin auf. Die Telefonnummer oder Mailadresse können Sie u.a. dem „Kurzen Draht“ jeder Wasserzeitung (NWZ) entnehmen oder online auf unserer Internetseite unter dem Ordner „Kontakt“ einsehen.
  • 2. Jahresverbrauchsabrechnung

  • Unsere Kunden waren es bisher gewöhnt, dass die Jahresverbrauchsabrechnung in einem Bescheid vollzogen wurde. Dies erfolgt ab sofort getrennt nach Medien.
  • Beispiel: Kunde A besitzt Anschlüsse am zentralen Trink- und Schmutzwasser, künftig erhält er 2 Bescheide separat für Trinkwasser und für Schmutzwasser in einem Umschlag. Diese Verfahrensweise ist zeitgemäß und wird so auch von den meisten Versorgern praktiziert, die für mehrere Medien, wie Strom, Gas, Wasser etc. verantwortlich sind.
  • Da im zentralen Schmutzwasserbereich die Messeinrichtung des Trinkwasserbereiches genutzt wird, wird der verwendete Zähler mit dem Zusatz L und einer Nummer versehen.
  • Beispiel: Wasserzählernummer 123456789
  • Im Bescheid Schmutzwasser ausgewiesene Messeinrichtung: dann z.B. 123456789L1
  • Die mögliche Berücksichtigung des abzusetzenden Gartenwassers erfolgt wie gewohnt unter Ausweis der entsprechenden Nummer des Gartenwasserzählers

3. Neue Kundennummer

  • Die wichtigste Änderung ist die neue Kundennummer, die auch als Debitor bezeichnet wird. Bitte verwenden Sie künftig diese neue Kundennummer bei jeglicher Zahlung oder Kontaktaufnahme mit dem NWA. Die Kundennummer ist auch Bestandteil des auf Abschlagsmitteilungen oder Bescheiden ausgewiesenen Zahlungsgrundes, der eine exakte Zuordnung Ihrer Zahlung gewährleistet.

 

Hier Download als PDF-Datei
pdf04